Air India präsentiert das “Recycle Green Project” im Air India Building am alten Flughafen in Mumbai

Mit großer Vorfreude hat Air India am 24. Februar 2017 das “Recycle Green Project” in Mumbai gestartet. Dieses Projekt ist ein Novum für die indische Fluggesellschaft, deren Mitarbeiter freiwillig am Projekt mit Enthusiasmus und Einsatzbereitschaft teilgenommen haben, um Aufmerksamkeit für die Themen Energieeinsparung und Wiederverwertung von natürlichen Ressourcen zu schaffen.

Auf der Suche nach alternativen Wegen bei der Entsorgung von Grünabfällen zur Reduzierung von Luftverschmutzung und um einen Beitrag zur “Cleanlines-Kampagne” zu leisten, haben sich Mitarbeiter von Air India über verschiedene praktikable Lösungsansätze Gedanken gemacht. Nach Beratungen mit der Behörde Brihanmumbai Municipal Corporation (BMC) wurde entschieden, den Abfall mit dem Einsatz von Vermikulturen in organischen Dünger umzuwandeln – der ökonomischste und umweltfreundlichste Ansatz zur Entsorgung grüner Abfälle. Das Team von Air India besuchte anschließend das Büro des BMC in Andheri in Mumbai, um Informationen zu gewinnen und Wissen zu vertiefen, wie Vermikulturen auf dem Gelände des alten Flughafens eingesetzt werden können.

Bei der Grundlagenarbeit für die Herstellung von Kompostkästen wurde ausrangiertes Material aus dem Besitz von Air India verwendet, um Kosten und Material zu sparen. Vier Baueinheiten wurden in Auftrag gegeben und mit aktiver Begleitung und Kooperation zwischen dem Team von Air India, BMC und der NGO Hariyali konnten im Verlauf eines Jahres durch recyceln von Grünabfällen über 500 kg organischer Dünger produziert werden, der für die Baumpflanzung und für den Gartenbau verwendet wird.

Der Erfolg der ersten Projektphase hat das Team dazu veranlasst, das Projekt auch auf das Gelände des Air India Buildings auszudehnen. Das “Recycle Green Project” wird dazu beitragen, Luftverschmutzung aufgrund Abfallverbrennung zu verhindern und CO2-Emissionen, die durch den Transport des Abfalls zur Deponie entstehen, zu reduzieren. Das Verfahren ist zu 100 Prozent natürlich und frei von Chemikalien und wird zu einer gesünderen Atmosphäre beitragen.

Air India hat bei der Teilnahme an verschiedenen CSR-Initiativen für Umweltschutz die Führungsrolle übernommen und dieses Projekt ist ein weiterer Schritt, um die Umweltbewegung nach vorne zu bringen.